Verwenden Sie einen Laptop oder ein Netbook mit Windows 10 im Akkubetrieb, so kann es passieren, dass Sie bei Erreichen eines niedrigen Akkustandes nicht darüber benachrichtigt werden. Die Folge ist meist, dass sich der Rechner von jetzt auf gleich runterfährt.

 

Sollte dieser Fehler bei Ihrem Windows 10 Laptop auch auftreten, dann gehen Sie bitte wie folgt vor, um dies zu beheben:

Windows 10 Niedrigen Akkuwert neu einstellen

Niedriger Akkuwert


Sehr oft ist als niedriger Akkuwert 7% angegeben und als kritischer Wert 5%. Diese Werte sind oftmals zu niedrig und somit kommt die Akkuwarnung zu spät.

Wir empfehlen Ihnen also diese Wert anzupassen. Folgen Sie dazu diesem Tutorial:

1. Öffnen Sie die Windows 10 Systemsteuerung und dann „Hardware und Sound“.

2. Weiter geht es dort auf „Energieoptionen“ und in das Menü „Energiesparplaneinstellungen bearbeiten“.

3. Wählen Sie nun „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“ aus. Ein Fenster öffnet sich.

4. Scrollen Sie nach unten zu „Akku“ und wählen Sie das Plus-Symbol an.

Sie können nun für Kritischen Akkustand und niedrigen Akkustand die Prozentzahlen ändern. Setzen Sie folgende Werte:

  • Niedriger Akkustand: Bei Akkubetrieb 15% einstellen
  • Kritischer Akkustand: Bei Akkubetrieb 10% einstellen

5. Übernehmen Sie die Werte.

Anschließend sollten Sie wieder wie gewohnt gewarnt werden, wenn Ihr Laptop die soeben festgesetzte Schwelle des Akkustandes unterschreitet und sich nicht mehr plötzlich abschalten.

Je nachdem wie alt der Akku Ihres Rechner ist, müssen Sie die oben beschriebenen Werte anpassen.

Kommentar schreiben

Senden

Kommentare

nevermind
1 woche vor
Nach jedem (zwangs)update neue Einschränkungen, ungewollte Veränderungen etc.
Man bekommt ungefragt Software durch schrottigen MS-Müll ersetzt, Einstellungen werden eigenmächtig verändert.
Nach jedem größeren Update hat man erst mal wieder einen halben Tag zu tun, bis die Kiste wieder halbwegs so läuft, wie sie soll.
Bin mittlerweile wirklich über Alternativen am Nachdenken!
Like Gefällt mir Zitieren
olli
8 monate vor
15% (für Ruhezustand) und 10% (für Ausschalten) sind gute Werte. Nach jedem Update prüfen!!
Like Gefällt mir Zitieren
Gordon
1 jahr vor
Ja, danke. Warnung bei 10% war zu wenig. Wäre ich nicht von allein drauf gekommen und andere Seiten haben das nicht gut beschrieben.
Like Gefällt mir Zitieren
Rixy
1 jahr vor
Danke, der Beitrag hat mir sehr geholfen!
Like Gefällt mir like 1 Zitieren
Klaus
2 jahre vor
Super....Klasse.....sehr gut geschrieben......

Geht in die Politik.....da ist ein Vakuum an Kompetenz....

Vielen Dank
Like Gefällt mir Zitieren
Manfred
2 jahre vor
Ich hatte die Einstellung schon eine lange Zeit und seit Gestern ist es wieder vorbei, alle Einstellungen funktionieren nicht mehr. Ich hatte die Meldungen mit Priorität Sprachausgabe = Super. Was ist das für ein Update gewesen. Weis das irgend Jemand oder was das von HP. Bitte wer weis das ich möchte das wieder herstellen, hatte gestern einen Absturz weil plötzlich der Akku leer war ohne Warnung.
LG Manfred
Like Gefällt mir Zitieren
 

 

Hat dir das geholfen?
Speichern Sie diese Seite als Lesezeichen, um sie später schnell wiederzufinden!

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

 

Folge uns auf Youtube

 

Über den Autor Manuel

 

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.