Wenn Sie Ihr Smartphone aufladen, dann fließt ein so genannter Ladestrom. Je mehr Ladestrom fließt, desto schneller wird der Akku Ihres Smartphones aufgeladen, weswegen dieser ein sehr guter Indikator für die Ladegeschwindigkeit ist.

 

Um nun also vergleichen zu können, wie schnell ein Akku aufgeladen wird, muss man nun lediglich den Ladestrom messen, welcher bei dem Smartphone anliegt. Dieser kann entweder an dem USB C bzw. Micro USB Anschluss oder über die Induktionsspule anliegen.

Wie kann der Ladestrom gemessen werden?

Ladestrom messen - Ampere App

Der Ladestrom kann bei einem Android Smartphone sehr einfach gemessen werden. Dazu benötigt man lediglich ein kleines Programm, welches kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden kann.

Haben Sie Ampere auf Ihrem Smartphone installiert, können Sie die App öffnen.

Sie befinden sich nun auf dem Übersichtsbildschirm, wo Sie im oberen Bereich den verbrauchten Strom in mA (Mili-Ampere) sehen können. Über die Min und Max werte können Sie direkt sehen, wieviel Strom Minimal bzw. Maximal durch das Smartphone verbraucht wurde.

Verbinden Sie nun das Ladekabel mit dem Smartphone und die Anzeige gibt Ihnen Informationen über den Ladestrom aus.

Ladestrom mit älteren Smartphones messen

Sollte Ihnen bei Ihrem Smartphone als Ladestrom lediglich „0“ angezeigt werden, dann müssen Sie auf das „Alte Messverfahren“ zurückgreifen. Hier müssen Sie in Ampere zunächst in die Einstellungen über das Zahnradsymbol oben rechts wechseln.

Öffnen Sie dann „Grundeinstellungen“  und setzen Sie einen Haken in die Checkbox „Altes Messverfahren“. Starten Sie dann die App Ampere neu.

Ihnen sollte jetzt der Ladestrom angezeigt werden, mit welchem Ihr Smartphone aufgeladen wird, inklusive der Maximalwerte. So können Sie dann zum Beispiel testen, ob ein anderes Netzteil oder ein anderes Ladekabel besser funktioniert bzw. schneller das Smartphone auflädt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps