Auf dem Samsung Galaxy S10 kann man den Kamera LED Blitz als Taschenlampe nutzen, was ein sehr nützliches Feature im Alltag ist.

Denn wann hat man schon eine Taschenlampe dabei? Hat man nun die Taschenlampe über die Statusleiste aktiviert, dann kann es sehr gut sein, dass die Leuchtkraft eher schlecht ist. Die Frage, die man sich da jetzt nun stellen wird ist:

Daten wie Fotos oder Videos benötigen immer mehr Speicherplatz. Dies liegt an der besseren Auflösung wie beispielsweise bei 4K Videos.

Wenn man große Dateien von dem Samsung Galaxy S10 auf ein anderes Smartphone übertragen möchte, dann hat man hierfür verschiedene Möglichkeiten integriert. WhatsApp, Bluetooth, E-Mail, Cloud Service, WiFi Direct usw. Viele der Übertragungsmöglichkeiten haben aber bestimmte Limits.

Es gibt auf dem Samsung Galaxy S10 die Funktion „Android Beam“, mit welcher man sehr einfach Dateien wie Fotos, Videos, Kontakte etc. mit anderen Geräten teilen kann.

Dazu musste man einfach das Samsung Galaxy S10 Rücken an Rücken mit einem anderen Android Beam fähigen Gerät platzieren. Anschließend wurde mittels NFC eine Verbindung aufgebaut und die Datei bzw. die Daten übertragen.

Im neuen Android 10 auf dem Samsung Galaxy S10 gibt es einen so genannten Konzentrationsmodus, der den Nutzer auf die wesentlichen Dinge fokussieren lassen soll. Ist dieser neue Modus aktiv, dann werden für die Profile „Arbeit“, oder dem Profil „Persönliche Zeit“, bzw. einem individuellen Profil nur spezielle Apps zugelassen.

Google verteilt nach und nach den Dark Mode für den Google Play Store und so fragt man sich vielleicht als Samsung Galaxy S10 Nutzer: Wie kann ich den Dark Mode für den Store aktivieren?

Einen zentralen Schalter wird man dafür vergeblich finden. Denn Google verfolgt hier den Ansatz: „Wenn Dark Mode, dann Systemübergreifend“. Das wiederrum bedeutet, dass man den Dark Mode auf dem Samsung Galaxy S10 über den Android internen „Nachtmodus“ aktivieren kann.

Auf Ihrem Samsung Galaxy S10 finden Sie auf dem Homescreen wenn Sie ganz nach links wischen einen News-Bildschirm, welcher von der App „Bixby“ gesteuert wird. Der Bixby Home Startbildschirm soll dem Nutzer Informationen aus Apps bereitstellen, welche Sie vorab definiert haben.

Das Samsung Galaxy S10 Display ist in der Regel ausreichend beleuchtet bzw. immer so, wie es die Umgebung erfordert. Das bedeutet, dass bei Sonnenlicht das Display stärker beleuchtet wird, bei Dunkelheit weniger. Ist diese automatische Anpassung der Displayhelligkeit aus dem Rhythmus gekommen, so kann ihnen der Bildschirm zu dunkel werden.

Holen Sie Ihr Samsung Galaxy S10 aus dem Stand-by, dann kann es passieren, dass der Sperrbildschirm sich automatisch dreht und plötzlich horizontal auf dem Display, statt vertikal angezeigt wird.

Dieser so genannte Landscape Modus auf dem Sperrbildschirm ist aber vielleicht eher störend als hilfreich und deswegen zeigen wir Ihnen, wie man explizit für den Sperrbildschirm das „Automatische Drehen“ deaktivieren kann.

Wenn Sie eine neue Nachricht, einen verpassten Anruf oder eine sonstige Benachrichtigung bei einer App erhalten haben, dann sehen Sie dies anhand eines so genannten „App-Symbolindikators“. Das ist ein kleiner runder Punkt, meist mit einer Zahl in der Mitte, welcher an der App anheftet, in welcher die offene und neue Benachrichtigung enthalten ist.

Sie können auf dem Samsung Galaxy S10 wechselnde Sperrbildschirm Cover aktivieren. Dadurch werden jedes Mal neue Fotos auf dem Lockscreen angezeigt, wenn Sie das Gerät aus dem Stand-By holen. Man kann dabei aus einem Bilder-Portfolio von Samsung wählen, welches die Themen Landschaft, Tiere, Kunst und so weiter beinhaltet.

Wollen Sie wissen, mit wem Sie in der Vergangenheit telefoniert haben? Wie lange das Telefongespräch dauerte? Kein Problem, denn ein Blick in das Anrufprotokoll verrät Ihnen diese Details. Nicht immer ist es aber von Vorteil, wenn diese Informationen gespeichert werden und so möchten Sie vielleicht Anrufdaten aus dem Telefon Protokoll löschen oder dieses vollständig leeren.

Die Bildkomposition ist bei der Aufnahme eines Fotos ein wichtiger Bestandteil, um eindrucksvolle Aufnahmen zu erstellen. So ist eine einfache Grundregel die „Drittel-Regel“.

Dabei wird ein Foto bzw. ein Motiv in drei Ebenen eingeteilt und zwar vertikal und horizontal. So entstehen 9 gleich große Felder. Das zu fotografierende Motiv wird an einem der vier Schnittpunkte angelegt oder längs an einer Linie platziert. Dabei unterstützt Sie zum Beispiel das Bildschirm-Gitter der Kamera-App des Smartphones.

Wollen Sie bei Ihrem Samsung Galaxy S10 Freunden oder Bekannten eine kleine Diashow Ihrer selbst gemachten Fotos zeigen oder diese ablaufen lassen, während das Smartphone geladen wird, dann hat Samsung hierfür die entsprechenden Features in der Galerie App bzw. dem OneUI Launcher integriert.

Wenn Ihnen auffällt, dass die Symbole und Menüs in Android sehr groß sind und nicht der Standardgröße entsprechen, dann liegt dies sehr wahrscheinlich an einer speziellen Einstellung innerhalb des Android Betriebssystems auf Ihrem Samsung Galaxy S10 bzw. Note 10.

Sollten Sie also bei ihrem Smartphone das Phänomen „Große Symbole“ bemerken, dann prüfen Sie bitte die nachfolgenden beiden Option innerhalb der Android Systemeinstellungen:

Haben Sie den Bildschirm Timeout, also die Zeit bis zum automatischen Abschalten des Samsung Galaxy S10 angepasst, dann kann es passieren, dass Ihre Einstellung plötzlich überschrieben und der Timeout beispielsweise auf 30 Sekunden reduziert wird.

Meistens werden hohe Display Timeout Zeiten automatisch auf dem Samsung Galaxy S10 reduziert. Warum das der Fall ist und wie man dieses Verhalten unter Android anpassen kann, das möchten wir Ihnen hier gerne näher erklären.

Wenn Sie das Samsung Galaxy S10mit einem Bluetooth-Gerät wie zum Beispiel einer Freisprechanlage, einem Kopfhörer oder einem Lautsprecher etc. koppeln, dann erscheint dieses Gerät in der Liste Ihrer "Gekoppelten Geräte".

Wollen Sie nun ein oder mehrere Geräte daraus wieder entfernen, da Sie das Bluetooth Gerät nicht mehr besitzen, dann müssen Sie wie folgt vorgehen, um dieses unter Android zu löschen. Tipp: Scrollen Sie nach unten zu unserer Videoanleitung!

Der Lautsprechersound des Samsung Galaxy S10 kann durch die Aktivierung der folgenden Option noch besser werden, indem der Klang an die jeweilige Audio Ausgabe angepasst wird. Die Sprache ist dabei von der Option „Dolby Atmos“.

Dolby Atmos kann hier zum Beispiel die bestmögliche Audioqualität für Filme, Shows und Videos bereitstellen, aber auch für Musik einen satteren und volleren Klang generieren, was ohne die Funktion so nicht möglich wäre.

Das Samsung Galaxy S10 hat eine hervorragende Kamera integriert, mit welcher Sie tolle Aufnahmen machen können. Das geht noch besser? Definitiv! Und zwar mit der App Google Kamera bzw. Gcam. Das Problem hierbei ist, dass es die Kamera App nur für Google Pixel Smartphones gibt.

Aber zum Glück haben Programmierer, und zwar die XDA Mitglieder Arnova8g2 und cstark27 sich der APK-Datei angenommen und diese so angepasst, dass diese auf dem Samsung Galaxy S10 installiert und verwendet werden kann.

Sie können auf dem Samsung Galaxy S10 innerhalb der Galerie App Alben anlegen und Fotos in diese verschieben. So kann die Galerie besser organisiert werden und Bilder thematisch zugeordnet werden und zwar so, wie der Nutzer das möchte.

Sollten Sie in der Galerie Anwendung des Samsung Galaxy S10 noch nie ein Foto in ein anderes Album verschoben haben, dann zeigt Ihnen diese Anleitung, wie man dabei genau vorgehen muss:

Das Samsung Galaxy S10 ist mit einem hervorragenden Display ausgestattet, welches euch Inhalte hochauflösend anzeigt. Möglicherweise kann aber ein Defekt vorliegen, was bedeutet, dass einzelne Pixel defekt sind und nicht alle RGB Farbwerte liefert.

Um da zu testen, haben wir euch hier eine kleine Anleitung verfasst, welche ohne die Installation einer zusätzlichen App auskommt. Dabei kommt das so genannte Service-Menü von Samsung zum Einsatz.

Viele Smartphone Nutzer eines Samsung Galaxy S10 stellen sich die Frage, wann das neue Android 10 bzw. Android Q auf Ihrem Smartphone verfügbar ist? Android Q ist ja bereits im März 2019 auf der Entwicklerkonferenz von Google vorgestellt worden.

Seitdem hat sich einiges getan. Insbesondere sind bereits in den vergangenen Monaten einige Beta-Firmwares getestet worden, die zum Beispiel von Google Pixel Smartphone Usern getestet wurden.

Sie können auf dem Samsung Galaxy S10 ein Seitenpanel öffnen, in welchem dann anschließend Funktionen wie Apps, Kontakte, Wuick-Tools, Aktienkurse und vieles mehr angezeigt werden können.

Das Seitenpanel bzw. die Seitenleiste wird ab Werk rechts angezeigt. Möchten Sie stattdessen lieber das Seitenpanel auf der linken Seite anzeigen, dann wollen wir euch hier gerne erklären, wie man dabei vorgehen muss:

Auf dem Samsung Galaxy S10 können Sie natürlich mit entsprechenden Apps Word Dokumente erstellen und beareiten. Dafür ist zum Beispiel die App “Microsoft Word” vorab installiert.Das Problem hierbei ist, dass man die App nur nutzen kann, wenn man sich vorher registriert bzw. anmeldet. Will man das nicht, dann kann Word nicht verwendet werden.

Auf dem Samsung Galaxy S10 ist die App S Health integriert, welche zum Beispiel Ihre täglichen Schritte zählt oder Sie an Workouts etc. erinnert. Auch die Schlaferkennung ist eine Benachrichtigung, die von S Health jeden Tag angezeigt wird.

Sollten Sie diese Benachrichtigungen von S Health stören, dann können Sie diese zum Glück auf dem Samsung Galaxy S10 deaktivieren. Dies ist entweder komplett oder nach Kategorie möglich.

Entwickleroptionen in Android bieten dem Nutzer eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. So auch auf dem Samsung Galaxy Note 20. In diesem Untermenü befindet sich beispielsweise das USB Debugging, welches euch bei der Verbindung zu einem PC unterstützt.

Der Browserverlauf beinhaltet alle Webseiten, die Sie mit dem Samsung Galaxy Note 20 in der Zeit der Nutzung besucht haben. Somit ist es möglich bereits besuchte Webseiten im Nachhinein wieder aufzufinden.

Samsungs neues Smartphone das Galaxy Note 20 ist randvoll mit den neuesten auf dem Markt erhältlichen Funktionen. Eine Besonderheit ist wie immer der S-Pen. Samsung hat den S-Pen über die Jahre hinweg perfektioniert und mit Features versehen. Dazu gehört auch das Schreibgeräusch, wenn Sie mit dem Stift etwas auf dem Display notieren.

" Feuchtigkeit erkannt " ist ein ungewöhnlicher Fehler, der bei einem IP68-klassifizierten Smartphone wie dem Samsung Galaxy Note 20 vom Benutzer nicht erwartet wird. Warum wird eine solche Fehlermeldung dann allerdings beim Verbinden des Ladekabels angezeigt?

Wenn Sie sich die Frage stellen, wie so Ihr Samsung Galaxy Note 20 nicht mehr schnell aufgeladen wird, dann kann dies unterschiedliche Hintergründe haben. In der Regel liegt aber kein Defekt vor, sondern die Ursache liegt an der verwendeten Hardware oder den Einstellungen in der Software.

Mit Hilfe von Widgets werden auf Android Smartphones Informationen wie das Wetter, Kalendereinträge, aktuelle Nachrichten usw. direkt auf dem Homescreen angezeigt. Diese kleinen Snippets sind Extraktionen aus Apps und bieten viele Vorteile, da die App nicht jedes Mal extra geöffnet werden muss.

Um immer den genauen Überblick zu erlangen, wie viel Akkuleistung im Akku des Samsung Galaxy Note 20 noch verbleibend ist, macht es Sinn die Akkuanzeige in Prozent auf dem Smartphone zu aktivieren. Ist diese aktiv, wird Ihnen neben dem Akkusymbol in der Statusleiste die Prozentzahl eingeblendet, wieviel Akkuleistung vorhanden ist bzw. verbraucht wurde.

Mit dem Samsung Galaxy Note 20 wird ein Highend Smartphone angeboten, welches durch Technik wie OLED-Display mit einer Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixeln, Triple-Rückkamera mit 108 + 12 + 12 Megapixeln, einem 256 oder 512 GB interner Speicher uvm.

Auf Samsung Smartphones wie dem Samsung Galaxy Note10 Lite  gibt es ein verstecktes Test-Menü, um diverse Hardware-Funktionen des Gerätes zu testen, wie zum Beispiel die verbauten Sensoren, das Display, die Lautsprecher, die Touch-Funktion des Bildschirms und vieles mehr.

Sollten Sie feststellen, dass die Uhrzeit und das Datum bei Ihrem Samsung Galaxy Note 10 nicht richtig sind und Sie diese beiden Zeitkomponenten nun einstellen wollen, dann fragen Sie sich vielleicht auch, in welchem Android Untermenü die entsprechende Option dazu zu finden ist:

Sollten Sie bemerken, dass die Uhrzeit bei Ihrem Samsung Galaxy Note 10 nicht korrekt ist und Sie diese nun einstellen wollen, dann fragen Sie sich vielleicht, in welchem Android Untermenü die entsprechende Option dazu zu finden ist:

In jeder Android Version gibt es ein verstecktes Easter Egg welches von den Software-Entwicklern integriert wurde. Das Easter Egg ist oftmals sehr schwer versteckt, sodass nur Insider wissen, wo dieses zu finden ist.

Das Samsung Galaxy Note 10 ist ein ideales Business Smartphone, welches viele nützliche Tools an Board hat. Für viele Nutzer ist ein technisches Detail wichtig, welches unter dem Namen „rSAP“ läuft. Die Abkürzung rSAP steht für „Remote Sim Access Profile“.

Sie können für Ihr Samsung Galaxy Note 10 zwei zusätzliche Optionen aktivieren, die die Qualität beim Telefonieren erheblich verbessern, sofern Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter unterstützt werden. Dabei handelt es sich um die Funktionen „VoLTE“ und „Wifi Calling“.

Es kommt zum Glück nicht oft vor, allerdings ist es auch bei einem modernen Smartphone wie dem Samsung Galaxy Note 10 nicht auszuschließen. Die Rede ist von einem Systemabsturz oder einem Blackscreen, also einem schwarzen Display, wo nichts mehr angezeigt wird, dass Smartphone aber noch „läuft“.

Die Hardware des Samsung Galaxy Note 10 ist mit einem Sensor versehen, welcher die Lage des Geräts erkennt. Dementsprechend kann dann der Bildschirminhalt beim Neigen des Smartphones automatisch angepasst werden.

Der Sensor, welcher hierbei zum Einsatz kommt, lautet „Lagesensor“. Nun kann es sein, dass bei ihrem Samsung Galaxy Note 10 dieser Sensor die Lage des Gerätes nicht erkennt und somit der Bildschirm nicht automatisch gedreht wird.

Das Samsung Galaxy Note 10 kann durch einen so genannten Dark Mode noch mehr Akkuleistung einsparen und muss so später an die Elektrotankstelle. Zudem ist es für die Augen in der Dunkelheit oft angenehmer Text und Inhalt zu erfassen, wenn die dargestellten Inhalte ebenfalls dunkel statt hell sind.

Das Samsung Galaxy Note 10 hat eine Notch innerhalb des Display integriert, in welcher die Kamera integriert ist. Im Vergleich z anderen Geräten besteht die Notch lediglich aus der Kamera. Ein Benachrichtigungs LED ist nicht mehr vorhanden.

Möglicherweise stört Sie nun aber diese Einkerbung in Ihrem Display und wollen diese nun verstecken. Dies ist mittels einem Software-Trick möglich. Dabei wird einfach ein schwarzer Balken um die Notch gelegt und das Display somit künstlich verkleinert.

Das Samsung Galaxy Note 10 und das Note 10 Plus haben die Bixby-Taste an der Gehäuseseite nicht mehr als extra Button integriert. Vielmehr ist Bixby jetzt auf dem Power On/ Off Button gelegt, wenn das Gerät im Betrieb ist. Durch langes Drücken der Taste wird der Assistent aktiv. (Ausschalten kann man das Galaxy Note 10 übrigens wie folgt)

Obwohl Bixby auch in Deutsch verfügbar ist, wollen viele User den Assistenten nicht verwenden und diesen somit deaktivieren. Deswegen haben wir für euch nachfolgende Anleitung verfasst, um den Bixby Button auf dem Samsung Galaxy Note 10 auszuschalten.

Das Samsung Galaxy Note 10 hat einen hervorragenden Display, welcher durch Einstellungen innerhalb des Android Systems noch weiter an die  Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden kann. Dazu gehört neben der Anpassung des Farbprofils auch die Einstellung für die Bildschirmauflösung.

Wo man diese beiden Display Eigenschaften in Android einstellen lassen kann, das wollen wir euch hier gerne zeigen:

Sollten Fehler und Probleme bei ihrem Samsung Galaxy Note 10 mit Apps oder anderer Software auftreten, die das Android Betriebssystem grob stören, dann kann es sein, dass eine kürzlich installierte App dafür verantwortlich ist. Meist ist es aber schon gar nicht mehr möglich Android normal zu starten, da die Fehler verursachende App während des Bootvorgangs ebenfalls geladen wird.

Stellen Sie sich die Frage, wo man in Android auf dem Samsung Galaxy Note 10 die Entwickleroptionen finden kann, dann haben Sie diese sehr wahrscheinlich noch nicht freigeschaltet.

Denn Der Entwicklermodus ist zunächst einmal ab Werk versteckt und muss um darauf zugreifen zu können, durch den Nutzer erst einmal aktiviert werden.

Das Samsung Galaxy Note 10 besitzt keinen eigenen Power On/ Off Button mehr. Vielmehr ist der An/ Aus Schalter nun mit dem Bixby Button kombiniert, was es bei der ersten Nutzung zunächst einmal kompliziert macht, wenn man das Smartphone ausschalten bzw. neu starten möchte.

Denn wenn der „Power Button“, so wie man das gewohnt ist, lange gedrückt wird, dann wird lediglich Bixby geöffnet.