Vielleicht ist euch schon mal beim Starten eures Android Smartphones aufgefallen, dass zu Beginn eine Meldung mit „Apps werden optimiert“ angezeigt wird. Je nachdem wie viele Apps installiert sind, dauert dieser Prozess eine Weile.

Ihr stellt euch nun berechtigter Weise die Frage: Warum werden in Android beim Booten die Apps optimiert?

Die Erklärung hierfür beruht in der Programmierung des Android Betriebssystems. Alle Apps, die auf eurem Android Smartphone installiert sind, müssen kompiliert werden. Kompiliert bedeutet, dass der Quellcode zu einer ausführbaren Datei umgewandelt wird.

Ohne diesen Prozess wäre es nicht möglich Apps einfach nur anzutippen und zu starten bzw. würde eine längere Rechenleistung benötigen. Damit alles schnell geht, wenn das Smartphone gestartet ist, wird der Kompilierungsprozess bereits im Booten durchgeführt.

Ihr wisst nun, weshalb bei eurem Android Smartphone zu Beginn „Apps werden optimiert“ angezeigt wird.

Kommentare (2)

This comment was minimized by the moderator on the site

Bei meinem Medion werden die Apps bereist seit 8 Stunden immer wieder "optimiert" , irgend etwas hängt da, oder?

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Sorry, aber laut Deiner Erklärung geschieht die Optimierung nach jedem Boot-Vorgang, das kann so aber nicht korrekt sein. Naja das Optimieren geschieht nach meiner Kenntnis in der Regel nur einmal beim Booten, also direkt nach einem Update des Android-Systems. Also vermute ich, dass bereits installierte Apps an die neuen Begebenheiten des Systems angepasst werden. Grundsätzlich müssen Apps nach einer Installation in direkt ausführbaren Code vorliegen, alles andere wäre doch Unsinnig, oder liege ich da falsch?

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Weitere Themen: