Eine mobile Internetverbindung wird auf einem Android Smartphone über den s.g. Datennetzmodus gesteuert. Über diesen wird eine aktive Internetverbindung durch einen APN Zugangspunkt hergestellt.

Wer also nicht dauerhaft mit dem mobilen Internet auf seinem Android Smartphone verbunden sein möchte, der kann den Datennetzmodus deaktivieren. Dadurch werden dann keine Daten im Hintergrund geladen oder hochgeladen bzw. auch nicht synchronisiert.

Wie man auf einem Android Smartphone den Datennetzmodus deaktiviert, erklären wir Ihnen nun:

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit eins ist, dass Sie den Power Button des Android Smartphones kurz länger gedrückt halten, bis ein kleines Menü erscheint, wo Sie an zweiter Stelle den Punkt "Datennetzmodus" deaktivieren bzw. auch wieder aktivieren können.

Möglichkeit zwei ist der Weg über das Einstellungsmenü. Gehen Sie dazu auf Menü --> Einstellungen --> Drahtlos & Netzwerke --> Mehr --> Mobile Netzwerke. Hier heißt die Einstellung nicht Datennetzmodus sondern Paketdaten. Nehmen Sie hier das Häckchen heraus, um die Paketdaten und somit den Datennetzmodus zu deaktivieren oder setzen Sie es, um den Modus wieder zu aktivieren.

Sie wissen nun, wie man den Datennetzmodus deaktiviert und so die Internetverbindung eines Android Smartphones trennt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps