Wenn Sie zum Grillen einen der vielen schönen Gasgrills verwenden und diesen draussen vor dem Haus oder auf dem Balkon lagern, dann kann es nach einiger Zeit schonmal passieren, dass dieser nicht mehr mittels des elekronischen Zünders angezündet werden kann.

Die Ursache liget meist darin, dass der kleine Draht, welcher vom Piezo-Zünder an den Brenner geht, feucht geworden ist. Dadurch entsteht kein Funke und somit wird auch das Gas bzw. der Gasgrill nicht entflammt. In der Regel ist das nicht weiter schlimm, sofern der Piezo-Zünder ans ich keinen defekt aufweist.

Deswegen reicht es meist auch, wenn man den Gasgrill manuell anzündet. Manuell bedeutet mittels Feuerzeug. In der regel kann man an jeen Gasgrill von unten an den Brenner gelangen. Hier am Besten mit einem Stabfeuerzeug das Gas entflammen. Bitte seid dabei äußerst vorsichtig und geht achtsam beim Anzünden des Gasgrills mittels Feuerzeug um.

Brennt der Gasgrill, dann wird diese Hitze nach einiger Zeit dafür ausreichen, den Draht des Piezo-Zünders zu trocknen. Anschließend sollte der Grill auch wieder wie gewohnt mittels des elektronischen Anzünders angefacht werden können.

Hilft auch das nicht, dann gibt es auf Amazon für wenig geld neue Piezo Zünder für den Grill zum Nachkaufen.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen