Wenn Sie sich für das Media Stremaing-Gerät Google Chromecast entschieden haben und diesen nun mit Ihrer FritzBox verbinden möchten, dann kann es sein, dass dieser keine Verbindung per W-Lan aufbauen kann.

 

Die Ursache liget meistens an einer falschen einstellung des FritzBox Setups. Wir zeigen euch nun, welche Einstellung getroffen werden muss, damit Chromecast mit dem W-Lan Router Fritz Box kommunizieren kann.

Dazu muss als Erstes von einem PC auf die FritzBox Konfiguration zugegriffen werden. Geben Sie dazu in einem Browser in der Adressezeile ein:

  • fritz.box

Damit gelangen Sie nun zu den Einstellungen Ihres W-Lan Routers Fritz Box. Melden Sie sich nun mit Ihrem Passwort an, damit Sie Zugriff auf die Konfiguration des Routers haben. Auf der Startseite Ihrer FritzBox Konfiguration wählen Sie bitte im linken Menü "WLAN" aus und klicken Sie daraufhin auf "Funkkanal".

Funkkanal Einstellungen Fritz Box

Prüfen Sie hier, ob die Einstellung auf "automatisch" gesetzt ist. Dies ist in der regel die richtige Einstellung.Hatten Sie zuvor eine Funkkanal manuell ausgewählt setzen Sie die Einstellung auf "automatisch".

Wenn Sie bereits automatisch verwenden, müssen Sie nun einen kanal manuell festlegen. Hintergrund ist, dass der Chromecast die Kanäle 12 und 13 nicht finden und damit nutzen kann. Das bedeutet, dass Sie nun einen anderen Kanal von 1-11 einstellen müssen, der aber auch nicht durch andere W-Lan Netzwerke überlastet ist.

Wenn Sie einen Kanal manuell festgelegt oder die Einstellung wieder auf "Automatisch" zurückgesetzt haben, dann können Sie nun erneut versuchen den Chromecast mit der FritzBox zu verbinden. Der Chromecast sollte nun eine Verbindung mit dem W-Lan Router aufbauen und anschließend sich selbst updaten.

Anschließend steht der Service des Chromecast als Medien Streaming gerät in vollem umfang zur Verfügung.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.