Philips Airfryer

Der Philips Airfryer ist ein tolles Küchengerät, bei welchem mit Heissluft verschiedene Gerichte schnell zubereitet werden können. Über einen Drehknopf, der gleichzeitig als Timer dient, wird der Philips Airfryer gestartet. In der Regel wartet man nun, bis die Zeit verstrichen ist und das Gerät einen Klingelton von sich gibt.

 

Gerade beim Backen mit dem Airfryer ist es aber oft der Fall, dass man bereits vor Ablauf der Zeit bemerkt, dass die Backware schon fertig ist. Nun möchte man also den Philips Airfryer früher ausschalten. Die Frage ist nun aber wie? Denn außer dem Drehknopf ist kein Ein/ Ausschalter verfügbar.

Wir möchten euch hier deswegen gerne zeigen, wie man den Philips Airfryer vorzeitig abschalten kann:

  • Um den Philips Airfryer manuell auszuschalten, drehen Sie den Timer Drehknopf auf die Position "0".

Hier nochmal anschaulich in unserem Video zu sehen:

Sie wissen nun, wie man den Philips Airfryer vor Ablauf der Zeit manuell ausschalten kann.


Folge uns auf Youtube

Lesenswert

Wasserbett wieviel Liter passen rein - Gewicht abschätzenWasserbett wieviel Liter passen rein - Gewicht abschätzen
Ein Wasserbett bringt viele Vorteile mit sich, weswegen man sich ein...
Was ist Kochwäsche? Einfach erklärt!Was ist Kochwäsche? Einfach erklärt!
Unter dem Begriff "Kochwäsche" wird das Wachen bzw. Reinigen von Wäsche bei...
Maxdome Error Code 1001 - Tipp um Fehler zu beheben
Nutzt Ihr den Streaming Dienst Maxdome und die dazugehörige App auf eurem...
DeLonghi EC 680 Espressomaschine - Einwand Siebeinsätze
Wenn Sie sich die DeLonghi EC 680 Espressomaschine gekauft haben, dann...
Dunlop Ventil wie aufpumpen - Tipp
Es gibt verschiedene Fahrradventile für einen Fahrradschlauch. Das...

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.