Das Samsung Galaxy S4 leidet im Allgemeinen daran, dass der Prozessor bei Last sehr hohe Ströme aus dem Akku zieht. Dies führt teilweise zu einer Überlastung und damit Überhitzung des Akkus, was wiederrum zu einem so genannten "Aufblähen" führt. Unter Aufblähen versteht man, dass sich der Akku ausdehnt. Der Akku besteht aus einer Li-Ionen Batterie. Diese dehnt sich bei Hitze aus.

Um nun also zu überprüfen, ob der Akku Ihres Samsung Galaxy S4 aufgebläht ist, gehen Sie wie folgt vor:

Schalten Sie dazu das Samsung Galaxy S4 aus und entnehmen Sie anschließend den Akku, indem Sie die Akkuabdeckung auf der Rückseite des Smartphones entfernen. Der Akku kann nun von unten aus dem Akkuschacht angehoben werden.

Legen Sie den Akku nun auf eine glatte Ebene, wie zum Beispiel einen Tisch.

  • Tippen Sie den Akku nun auf einer Seite an. Können Sie den Akku "wippen"? Wenn ja, dann ist dieser aufgebläht und sollte so schnell wie möglich ersetzt werden.

So sieht ein defekter Akku aus:

  • Liegt dieser glatt auf dem Tisch auf, ist der Akku nicht gebläht und es ist alles in Ordnung.

So sieht ein gesunder Akku aus:

Wichtig! Unbedingt von beiden Seiten prüfen!

Ein defekter Akku sollte nicht mehr eingesetzt werden. Es kann zur Explosionsgefahr kommen, wenn dieser geladen wird. Des Weiteren treten Probleme wie plötzlicher Ausfall des Samsung Galaxy S4 etc. auf.

 


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen