Das Samsung Galaxy S5 überrascht seine Nutzer immer wieder aufs Neue mit interessanten Features. Dazu gehört mit Sicherheit auch die Funktion der Lupe. Durch ein Widget, welches sich "Vergrößerung" nennt, kann die Kamera des Samsung Galaxy S5 zur Lupe umfunktioniert werden.

 

Dies ist praktisch, wenn man etwas vor sich vergrößern möchte, was vielleicht nicht so einfach zu lesen wäre. Über einen Zoombutton kann mittels Digitalzoom die Lupenfunktion des Samsung Galaxy S5 genutzt werden.

Wir zeigen euch jetzt, wo Sie das Widget für die Lupenfunktion auf dem Samsung Galaxy S5 finden und wie Sie das Widget nutzen können.


Kehren Sie dazu auf den Homescreen zurück und tippen Sie dort einmal lange auf die linke Soft-Key Taste, um in das Homescreen-Menü zu gelangen. Wenn sich dieses öffnet, wählen Sie bitte den Button "Widgets" an. Scrollen Sie nun durch die Widgets, bis Sie das Widget "Vergrößerung" sehen können.

Tippen Sie das Widget an und halten Sie es gedrückt, bis es sich auf dem Homescreen platzieren lässt.

Wenn Sie das Widget nun auf dem Homescreen antippen, können Sie die Lupenfunktion auf dem Samsung Galaxy S5 verwenden.

Kommentar schreiben

Senden

Kommentare

Hermann
11 monate vor
@Hans Feck:
>Bild machen

Mit dem runden Button wird das Bild nur "eingefroren", aber nicht gespeichert.

Im "eingefrorenen" Zustand gibt es rechts unten den Button zum Speichern.

Das Bild liegt dann unter DCIM/Magnifier
Like Gefällt mir Zitieren
Hans Feck
11 monate vor
Man kann mit dem Widget auch ein Bild machen, aber wo wird es gespeichert?
Like Gefällt mir Zitieren
 

 

Hat dir das geholfen?
Speichern Sie diese Seite als Lesezeichen, um sie später schnell wiederzufinden!

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

 

Folge uns auf Youtube

 

Über den Autor Manuel

 

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.