Möchte man die optimale Bildqualität aus der Kamera des Samsung Galaxy S8 herausholen, dann sollte man Fotos im RAW-Format aufnehmen. Dabei wird das durch den Kamerasensor aufgenommene Bild nicht komprimiert, wie es zum Beispiel bei einem JPEG der Fall ist.

RAW Fotos benötigen aber wesentlich mehr Speicherkapazität, weswegen diese Option ab Werk nicht in den Kameraeinstellungen aktiviert ist. Wir zeigen Ihnen hier nun aber, wie man diese Option für den Pro-Modus des Smartphones aktiviert.

  1. Öffnet dazu die Kamera-App des S8 oder des S8 Plus und tippt dann oben rechts auf das Einstellungssymbol.
  2. Wählt nun "Bildgröße (Hauptkamera) an
  3. Ihr seht nun verschiedene Optionen um die Auflösung des Samsung Galaxy S8 einzustellen. Darunter die Option:
  • RAW-/JPEG Dateien speichern
  1. Aktiviert diese nun, indem ihr den Schieberegler auf "aktiv" setzt. Fertig!

Wenn Ihr nun im Pro-Modus des Samsung Galaxy S8 ein Foto aufnehmt, dann werden Bilder zusätzlich in einem RAW-Format gespeichert. Dieses kann dann viel besser nachbearbeitet werden, als es das bei JPEG Bildern der Fall ist.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.