Wenn Sie mit dem Samsung Galaxy S10 im Internet surfen, dann werden durch den Samsung Internet und dem Chrome Browser sowie natürlich allen anderen so genannte Cookies gespeichert.

Mittels Cookies erkennt eine Webseite, dass Sie diese schon einmal besucht haben und stellt Ihnen auf Grund dessen verschiedene Anzeigen bereit, wie zum Beispiel zuletzt angesehene Artikel, Themenvorschläge etc.

Wollen Sie nun Cookies, die auf dem Samsung Galaxy S10 gespeichert sind löschen, dann beschreibt Ihnen die nachfolgende Anleitung, wie Sie dabei genau vorgehen müssen:

Cookies im Samsung Internet Browser löschen

Internet browser

1. Öffnen Sie den Samsung Internet Browser.

2. Gehen Sie unten rechts auf das Drei-Balken-Symbol und wählen Sie im Kontextmenü „Einstellungen“ aus.

3. Weiter geht es nun auf „Datenschutz & Sicherheit“. Scrollen Sie hier im Untermenü nach unten zu „Browserdaten löschen“.

Cookies löschen - Samsung Internet browser

4. Anschließend können Sie jetzt den Browserverlauf ganz einfach löschen, indem Sie einen Haken in die entsprechende Checkbox bei „Cookies und Sitedaten“ setzen (siehe Screenshot oben).

6. Gehen Sie auf den Button „Daten löschen“.

Anschließend sind die Cookies, die in dem gewählten Zeitraum auf Ihrem Samsung Galaxy S10 gespeichert wurden, gelöscht.

Cookies im Chrome Browser entfernen

Cookies im Chrome Browser löschen

Lesen Sie auch:

Huawei Watch GT auf Werkseinstellungen zurücksetzen - AnleitungHuawei Watch GT auf Werkseinstellungen zurücksetzen - Anleitung
Besitzen Sie eine Huawei Watch GT Smartwatch, dann möchten Sie nun vielleicht auch wissen, wie man die Uhr auf...

1. Öffnen Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S10 den Google Chrome Browser, in welchem die Cookies gelöscht werden sollen.

2. Tippen Sie hier nun oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten und wählen Sie im Kontextmenü „Einstellungen“ aus.

3. Navigieren Sie weiter auf „Datenschutz“. Scrollen Sie im nächsten Untermenü nach unten zu „Browserdaten löschen“.

4. Tippen Sie hier nun die Checkbox mit „Cookies und Websitedaten“ an um diese auszuwählen.

5. Sie können nun bei „Zeitraum“ eine Zeit wählen, in welchem die Cookies gelöscht werden sollen. Eine Einzelauswahl nach Webseite ist nicht möglich.

6. Gehen Sie auf den Button „Daten löschen“.

Damit haben Sie im Chrome Browser die Cookies entfernt.

Sie kennen nun für die beiden Browser „Samsung Internet“ und „Chrome“ die Vorgehensweise, um die Cookies zu löschen, die durch eine Internetseite gesetzt wurde.


Folge uns auf Youtube

Kommentar schreiben


Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

 

 

Lesenswert

Welche Android Version ist auf meinem Smartphone installiert? GelöstWelche Android Version ist auf meinem Smartphone installiert? Gelöst
Haben Sie ein Smartphone in der Verwendung, welches mit dem Android...
Mobiles Internet im Ausland funktioniert nicht – DatenromaingMobiles Internet im Ausland funktioniert nicht – Datenromaing
Wenn Sie mit Ihrem Smartphone, Tablet oder mobilen HotSpot über die...
Netflix Hotline – Alle Kontaktmöglichkeiten für Probleme und FehlerNetflix Hotline – Alle Kontaktmöglichkeiten für Probleme und Fehler
Wenn Sie den Streamingdienst Netflix zu Hause verwenden, dann werden Sie...
OnePlus 7 Wasserdicht und Schutz vor Staub? Gelöst
Das OnePlus 7 ist ein tolles Smartphone, wo man vielleicht einen kauf in...
Samsung Galaxy S10 Frontkamera macht unscharfe Bilder - TippSamsung Galaxy S10 Frontkamera macht unscharfe Bilder - Tipp
Sind Sie mit dem Problem konfrontiert, dass das Samsung Galaxy S10...

Aktuelle Fragen