Die aktuellen Ford RS Modelle haben alle eine sportliche Funktion integriert, die unter dem Namen Launch Control bekannt ist.

Wird dieser Race Start Modus aktiviert, dann kann mit dem Auto die beste Beschleunigung erzielt werden. Dies gelingt durch die automatische Koordination von Drehmoment und Drehzahl in Bezug zu dem Grip auf der Straße, welcher von Belag und Wetter abhängig ist.

 

Hat man einen Ford RS, der eine solche Launch Control integriert hat, dann stellt man sich wahrscheinlich die Frage, wie man diese aktivieren kann.

Genau das wollen wir euch hier in diesem Artikel gerne näher erklären.

Vorbereitungen für die Launch Control Funktion

Zunächst einmal müssen Sie Ihren Ford RS warm fahren. Dies ist notwendig, da nur in diesem Zustand die Launch Control aktiviert werden kann/ sollte. Nach ca. einer halben Stunde sollte das Fahrzeug in jedem Fall warm sein, das bedeutet, dass die Öltemperatur bei ca. 80° bis 90 °C angekommen ist.

Dies wird im Sommer früher, im Winter später erreicht. Werden die notwendigen Werte  für die Öltemperatur angezeigt, kann es auch schon losgehen:

Launch Control bzw. Race Start bei Ford RS Fahrzeugen aktivieren

1. Um die Launch Control zu verwenden, navigiert in das Fahrer Assistenzmenü.

2. Legt den ersten Gang ein und haltet die Kupplung gedrückt

3. Gebt Vollgas, die Drehzahl wird automatisch durch die Launch Control begrenzt.

4. Lasst die Kupplung so schnell wie möglich los.

Das Kombi-Instrument leitet den Fahrer mit Hilfe einem Blinksignal an, um zu signalisieren, wann der nächste Gang eingelegt werden muss. Dies geschieht je nach Modell bei 5900 U/min.

Ihr wisst nun, wie man bei einem Ford RS die Launch Control aktivieren und dadurch die optimale Beschleunigung nutzen könnt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.