Die Hardware des Samsung Galaxy Note 10 ist mit einem Sensor versehen, welcher die Lage des Geräts erkennt. Dementsprechend kann dann der Bildschirminhalt beim Neigen des Smartphones automatisch angepasst werden.

Der Sensor, welcher hierbei zum Einsatz kommt, lautet „Lagesensor“. Nun kann es sein, dass bei ihrem Samsung Galaxy Note 10 dieser Sensor die Lage des Gerätes nicht erkennt und somit der Bildschirm nicht automatisch gedreht wird.

 

Die Ursache hierfür liegt meist darin, dass die Funktion „Bildschirm drehen“ gar nicht in den Einstellungen aktiviert wurde. Eine Fehlfunktion des Lagesensors ist meist unwahrscheinlich. Nachfolgend wollen wir auf die Einstellung in Android näher eingehen und auch, wie Sie den Lagesensor auf einen technischen Defekt hin prüfen können.

Bildschirm drehen ohne Funktion – Option in Android aktivieren

Bildschirm drehen aktivieren

Die Funktion kann wie folgt auf dem Samsung Galaxy Note 10 aktiviert werden.

  1. Ziehen Sie die Statusleiste mit zwei Fingern von oben in den Bildschirm.
  2. Suchen Sie nun nach der folgenden Schaltfläche: „Porträt“
  3. Aktivieren Sie diese, um die „Bildschirm drehen“ Funktion aktiv zu schalten.

Das Toggle wechselt nun von einem grauen „Porträt“ zu einem blauen „Bildschirm drehen“. Das bedeutet, dass die Funktion nun aktiv ist und der Bildschirminhalt automatisch mit angepasst wird, wenn Sie das Gerät neigen.

Sollte dies nicht funktionieren, überprüfen Sie bitte den Lagesensor mittels der folgenden Anleitung.

Lagesensor auf Fehlfunktion hin überprüfen

Lagesensor Test Graph

Der Sensor wird einfach über das geheime Service Menü des Samsung Galaxy Note 10 getestet. Dazu öffnen Sie bitte die Telefon-App und dann das Tastenfeld. Geben Sie hier nun ein:

  • *#0*#

Das Service Menü erscheint. Wählen Sie dort „Sensor“ aus, um die Sensordaten abzurufen. Hier finden Sie auch die Sensordaten für den Lagesensor.

Lagesensor im test menü des Smartphones testen

Unter der Überschrift „Gyroscope Sensor“ finden Sie eine kleine Schaltfläche mit „Graph“. Wählen Sie diese aus und bewegen Sie dann das Samsung Galaxy Note 10. Der Graph sollte nun beim Neigen in diverse Richtungen ausschlagen.

Wenn das der Fall ist, dann liegt kein Problem mit dem Gyroskopsensor vor. Wenn Sie keine Ausschläge sehen können, dann ist der Sensor sehr wahrscheinlich defekt und Sie sollten das Gerät zur Reparatur geben.

Sie wissen nun, was zu unternehmen ist, wenn bei Ihrem Samsung Galaxy Note 10 die Bildschirm Drehen Funktion nicht mehr korrekt funktioniert.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps