Der Google Stadia Controller wird dazu verwendet, um Spiele über die Plattform „Stadia“ spielen zu können. Hierbei kann es passieren, dass der Controller eine Fehlfunktion aufweist, sich nicht mehr verbinden lässt oder andere Probleme auftreten.

 

Um schnellstmöglich eine Lösung für die oben genannten Probleme zu erhalten, macht es Sinn, dass Sie den Google Stadia Controller auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Nachfolgend möchten wir euch beschreiben, wie man dabei am besten vorgehen muss.

Stadia Controller Werksreset durchführen – Anleitung

Google Stadia Controller

Um den Vorgang zu starten, müssen Sie die beiden folgenden tasten für ca.  6 Sekunden lang gleichzeitig drücken:

  • Google Assistant-Taste
  • Aufnahmetaste

Der Controller sollte jetzt kurz vibrieren, was Ihnen anzeigt, dass dieser auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde.

Etwaige Verbindungsprobleme mit dem Controller oder sonstige Störungen sollten damit der Vergangenheit angehören.

Wir hoffen, dass das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen geholfen hat wieder mit dem Google Stadia Controller zu spielen.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.