Viele Benutzer berichten darüber, dass die Garmin Fenix 5 eine schlechte Akkulaufzeit aufweist. Dies ist zum einen auf die Kapazität der Batterie zurückzuführen, zum anderen auf diverse Einstellungen innerhalb der Uhren-Software.

 

Möchten Sie die Akkulaufzeit der Uhr verlängern, so ist es sinnvoll, dass Sie die folgenden Akku Tipps anwenden:

Ratgeber zur Verbesserung der Batterielebensdauer von Garmin Fenix 5

Garmin Fenix 5

1. Hintergrundbeleuchtung reduzieren

Die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms ist einer der größten Verbraucher der Akkuleistung. Um diese zu reduzieren, nehmen Sie folgende Einstellungen bei Ihrer Smartwatch vor:

Öffnen Sie dazu:

  • Einstellungen → System → Hintergrundbeleuchtung

Wählen Sie folgende Einstellung um Akkuleistung zu auf Ihrer Smartwatch zu sparen:

Während einer Aktivität:

  • Display Time-Out: 15 Sekunden
  • Helligkeit: 20%

Im Uhr-Modus

  • Display Time-Out: 30 Sekunden
  • Helligkeit: 40%

Die Helligkeit wird sehr stark darauf Einfluss nehmen wie stark der Akku entladen wird. Mit den oben genannten Einstellungen haben Sie einen guten Mix zwischen Funktionalität und Akkulaufzeit.

2. Zifferblatt mit geringer Animation wählen

Um die Batterie zu schonen, ist es ratsam ein Zifferblatt zu verwenden, das nicht stark animiert ist. Das bedeutet, dass man ein Zifferblatt wählen sollte, auf dem keine sich ständig bewegende Grafiken zu sehen sind wie zum Beispiel ein Sekundenzeiger. Diese Arten von Animationen verringern die Akkulaufzeit.

Suchen Sie deswegen ein Ziffernblatt aus, welches statischer ist, um so den Akkuverbrauch zu reduzieren.

3. Mobile Benachrichtigungen deaktivieren

Durch die ständige Bluetooth Verbindung zwischen Garmin Uhr und Smartphone wird die Akkulaufzeit der Uhr reduziert. Um die Benachrichtigungen auszuschalten, gehen Sie einfach zu:

  • Einstellungen →Telefon →intelligente Benachrichtigungen
  • Deaktivieren Sie die Funktion.

4. Wifi-Synchronisierung der Garmin Fenix 5 deaktivieren

Die Verbindung der Garmin Fenix 5 zu einem W-Lan Netzwerk ist in vielen Fällen nicht immer notwendig. Deswegen empfehlen wir Ihnen diese Funktion in den Einstellungen der Uhr zu deaktivieren, um auch hier Akkulaufzeit zu sparen.

Um die Wifi-Synchronisierung abzuschalten, gehen Sie einfach zu:

  • Einstellungen → Wifi → automatischer Upload
  • Deaktivieren Sie die Funktion mittels dem Schalter

5. UltraTrac-Modus für längere Aktivitäten im Freien verwenden

Sollten Sie Ihre Garmin Fenix 5 für Langstreckenaktivitäten, wie zum Beispiel Mehrtagestouren in den Bergen verwenden und die Akkulaufzeit verlängern wollen, so ist es ratsam, den "UltraTrac"-Modus für eine bestimmte Aktivität zu verwenden. Navigieren Sie hierzu auf:

  • Aktivität → Optionen → Wanderaktivität → GPS.
  • Wählen Sie UltraTrac aus.

Bitte beachten Sie, dass Sie UltraTrac für jede Aktivität einrichten müssen, da die Einstellungen für jedes Sportprofil auf dem Gerät individuell sind.

Wir hoffen, dass unsere Tipps zur Verbesserung der Akkulaufzeit bei der Garmin Fenix 5 weitergeholfen hat.


Folge uns auf Youtube

Lesenswert

watchOS 7 Anpassen der Ziele watchOS 7 Anpassen der Ziele "Übung" und "Stehen" – Apple Watch
Mit watchOS 7 können wir jetzt die tägliche Zeit für Übung und Stehziele...
Wie überprüfe ich ob meine Apple Watch noch Garantie hat?Wie überprüfe ich ob meine Apple Watch noch Garantie hat?
Jedes elektronische Produkt hat vom Hersteller eine Garantie zugewiesen....
Garmin Fenix 5, Fenix 3 & Epix Keine Reaktion – Display schwarzGarmin Fenix 5, Fenix 3 & Epix Keine Reaktion – Display schwarz
Wenn Sie eine Garmin Fenix 5, Fenix 3 & Epix Smartwatch besitzen und...
Amazfit Firmware Update durchführen - AnleitungAmazfit Firmware Update durchführen - Anleitung
Wenn Ihr eine Amazfit Smartwatch bzw. ein Fitness-Armband verwendet, dann...
UMIDIGI UFit und Uwatch auf Werkseinstellungen zurücksetzen – TippUMIDIGI UFit und Uwatch auf Werkseinstellungen zurücksetzen – Tipp
Wenn Sie die UMIDIGI UFit und Uwatch besitzen und diese Probleme bereitet,...

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.