Hier finden Sie alle Themen, die es bei Spickipedia zu finden gibt. Nutzen Sie den Menübaum oder verwenden Sie die nachfolgende Suche, um zu Ihrer Frage die passende Antwort zu erhalten:

Das ist Spickipedia

Spickipedia ist ein Blog, welcher seinen Besuchern schnell und einfach Hilfestellungen zu komplexen Themen geben soll. Der Fokus liegt hierbei besonders auf Technik und die dazugehörige Software. So informieren wir den Nutzer über Smartphones, Tablets, Computer, Hardware, Betriebssysteme und vieles mehr. Zudem findet man auch zu Gegenständen des Alltags Informationen wie Autos, Küchengeräte, Haushaltsrobotern, Werkzeugen und weiteren Tools bei denen Fragestellungen auftreten.

Spickipedia bietet über 10.000 Artikel, Anleitungen sowie Tipps und Tricks zu den oben genannten Themengebieten und darüber hinaus an. Dies ist möglich, da Spickipedia seit über 10 Jahren für Sie im Netz zur Verfügung steht, genauer gesagt seit 2009.

Google hat sich zur Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet. Im Rahmen dieser Verpflichtung wurden für Publisher wie Spickipedia Anzeigentechnologie-Anbieter im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ausgewählt, die Anzeigen ausliefern und deren Leistung analysieren dürfen, um die Anzeigenauslieferung und Anzeigenmessung zu unterstützen sowie weitere Funktionen auszuführen. Diese haben Google darüber informiert, dass sie der DSGVO entsprechen sowie deren Datennutzungsrichtlinien einhalten, um die Daten der Publisher zu schützen.

Alle aufgeführten Anbieter haben von der DSGVO geforderte Informationen sowie einen Link zur Verfügung gestellt, in dem ihre Datennutzung erläutert wird. Sie finden nachfolgend eine Liste aller zertifizierten Anbieter. Anzeigentechnologie-Anbieter, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind gängige Anzeigentechnologieanbieter und können Werbung über Adsense auf unseren Seiten schalten:

Es gibt die Möglichkeit seitens der Netzbetreiber wie Vodafone, O2, T-Mobile sowie andere die eigene Rufnummer während eines Anrufes zu unterdrücken. Das bedeutet, dass wenn Ihr jemanden anruft, dass diese Person nicht eure Telefonnummer auf dem Display angezeigt bekommt. Stattdessen wird "Private Rufnummer" oder "Unbekannt" angezeigt.

Möchtet Ihr die Rufnummerunterdrückung verwenden, dann müsst Ihr dazu euer Smartphone, zum Beispiel das Huawei P10 nutzen. Nachfolgend stellen wir euch zwei Methoden vor, die eigene Rufnummer zu unterdrücken:

Habt Ihr euch immer schon mal gefragt, ob euer Auto die Beschleunigungswerte erreicht, die in den technischen Daten des Herstellers angegeben werden? Oder habt Ihr vielleicht sogar ein Tuning vorgenommen und möchtet nun wissen, wie schnell das Auto von 0-100 km/h oder vielleicht von 0 auf 200/kmh beschleunigt?

Dann steht Ihr wahrscheinlich erst einmal vor der Frage, wie man dies denn technisch messen kann. Wir möchten euch hier drei verschiedene Speedboxen vorstellen, mit denen das möglich ist:

Sie können mit Android Nougat die Bildschirmauflösung Ihres Samsung Galaxy S8 einstellen. Das ist nützlich, da eine niedrigere Bildschirmauflösung einen postiven Einfluss auf die Akkulaufzeit hat. Sie können für den Bildschirm die folgenden Optionen als Auflösung nutzen: HD+, FHD+ oder WQHD+. Standardmäßig ist auf dem Samsung Galaxy S8 nicht die höchste AUflösung  eingestellt. Wir erklären Ihnen nun, wie SIe das ändern können:

Die Bildschirmauflösung können Sie in folgendem Untermenü von Android ändern:

Ihr befindet euch hier im Frage & Antwort Bereich von Spickipedia.

Stellt uns zu einem der folgenden Themen eine Frage Das Spickipedia Team wird euch so schnell es geht antworten. Wählt den entsprechenden Bereich und stellt eure Frage über die Kommentarfunktion.