Leider kommt es bei dem Samsung Galaxy S4 häufiger vor, dass der folgende Fehler auf dem Display angezeigt wird: "Sim Karte entfernt". Erscheint dieser Fehler, dann kann man mit der Smartphone nicht mehr telefonieren. Lösung ist hier, das Samsung Galaxy S4 neu zu starten. Dies hilft oft, aber oftmals nur für kurze Zeit. Deswegen möchten wir euch hier drei verschiedene Tipps zeigen, die das Problem behben können:

 

1. Sim Karten Schacht mit Luft auspusten

Oft reicht es, wenn Sie das Samsung Galaxy S4 ausschalten, die Sim karte aus dem Sim Karten Schacht entfernen und in diesen dann kräftig hineinpusten. Dadurch werden kleine Staubpartikel aus dem Sim karten Schacht entfernt, die zum Beispiel den Kontakt stören. Hier kann auch ein Druckluftspray Anwendung finden, allerdings sollte man aufpassen, dass durch den starken Luftdruck keine Elektronikkomponenten beschädigt werden.

2. Zustand Sim Karte

Oft wird der fehler "Sim Karte entfernt" angezeigt, wenn die Sim Karte mittels einer Sim Karten Schablone ausgeschnitten wurde. Prüft hier, ob die Sim Karte Grate aufweist, und flacht diese ab. Die Sim Karte muss flach aufliegen, wenn Sie auf einer Ebene, wie zum Beispiel einem Glastisch liegt.




3. Wipe Cache Partition

Als letzte Methode empfehlen wir noch einen Wipe Cache Partition auf dem Samsung Galaxy S4 durchzuführen. Dies hilft ebenfalls sehr oft bei dem Fehler "Sim Karte entfernt". Einen Wipe Cache Partition können Sie wie folgt auf dem Samsung Galaxy S4 ausführen:

Wir hoffen, dass einer dieser drei Tipps Ihnen bei dem Fehler "Sim Karte entfernt", bei dem Samsung Galaxy S4 geholfen hat.

 


Hat dir das geholfen?

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

Folge uns auf Youtube


Kommentar schreiben

Senden

Kommentare

Klaus M.
1 jahr vor
Das Problem hat offenbar nicht nur das Galaxy S4, sondern alle Samsung-Geräte mit dem seitlichen Einschub-Schacht.
Das scheint ein generelles Kontaktproblem zu sein- und betrifft sowohl die Speicherkarten wie die SIM-Karten.
Ich habe mir beholfen, indem ich ein kleines Stück Klebeband auf die Rückseite der Karten geklebt habe.
Damit werden die Karten sozusagen dicker und der Anpressdruck auf die Kontaktfedern etwas höher.
Außerdem kann man damit die Karten in dem unsäglichen Fummel-Einschubrahmen fixieren, so dass sie beim Einschieben nicht jedes Mal kurz vorher wieder raus rutschen.
Bei längerer Nutzung einer Karte kann es auch vorkommen, dass die Kontakte etwas oxidieren und damit nicht mehr so leitfähig sind. Hier kann ein leichtes Radieren mit einem Radiergummi (blaue Seite) helfen.
Like Gefällt mir Zitieren

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

 

 

Snapchat unter Android deinstallieren - Lösung
Sollten Sie die Chat-App "Snapchat" auf Ihrem Android Smartphone...
iPhone 8 Mailbox deaktivieren - So geht´s
Sollten Sie das Apple iPhone 8 mit einem neuen Mobilfunkvetrag erhalten...
Galaxy Note 8 Vibration deaktivieren - GelöstGalaxy Note 8 Vibration deaktivieren - Gelöst
Wenn Sie auf Ihrem Samsung Galaxy Note 8 einen Anruf, eine SMS oder eine...
Samsung Galaxy Tab S Performance Probleme beseitigen - TippSamsung Galaxy Tab S Performance Probleme beseitigen - Tipp
Sollten Sie bemerken, dass Ihr Samsung Galaxy Tab S nicht mehr die...
Samsung Galaxy S8 Schnellzugriff über App Symbol in Android 8.0 Oreo
Wenn Sie auf dem Samsung Galaxy S8 die neue Android 8.0 Oreo Firmware...