Da das Samsung Galaxy S6 einen begrenzten Speicher hat, muss man hin und wieder Speicherplatz frei machen. In der Regel verbindet man das Smartphone per USB mit dem Computer und verschiebt dann zum Beispiel Videos vom internen Speicher auf den PC. Gerade bei Videos kann es euch aber jetzt passieren, dass diese euch nicht in dem Ordner „DCIM/camera“ angezeigt werden.

Die Ursache hierfür liegt an einer Einstellung des Android Systems:

Damit der Computer Videodateien im MP4 Format auf dem internen Speicher des Samsung Galaxy S6 erkennt, muss folgender Übertragungsmodus gewählt werden: „Media“

Dies könnt Ihr wie folgt einstellen:

Wenn euer Samsung Galaxy S6 mit dem PC via USB verbunden ist, zieht die Statusleiste herunter und tippt auf die Benachrichtigung mit „USB Verbindung“. Ihr könnt nun wählen, wie die Verbindung hergestellt werden soll. Zur Auswahl stehen:

  • Camera
  • Media

Ihr müsst hier die Markierung bei „Media setzen“. Anschließend verbindet das Samsung Galaxy S6 nochmal neu mit dem PC. Dieser wird dann in dem Ordner DCIM/camera die entsprechenden Videodateien finden und euch anzeigen.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Dake! Das war die Lösung

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps