Haben Sie sich für eine Solar Uhr von Bering entschieden, dann werden Sie bei dieser nach dem Auspacken zunächst einmal die Uhrzeit einstellen wollen. Haben Sie die Zeiger auf die richtige Zeit eingestellt, dann werden Sie vielleicht feststellen, dass die Zeiger sich nicht bewegen.

Keine Sorge, die Ursache hierfür ist schnell erklärt und zudem wollen wir Sie hier darüber aufklären, wie eine Bering Solar Uhr gestartet wird und wie lange man diese aufladen muss, um die maximale Ganggenauigkeit nutzen zu können.

Bering Solar Uhr – So wird sie aktiviert

Bering Solar Uhr

Die Uhren kommen in einer Uhrenbox und dorthin kommt kein Sonnenlicht. Deswegen benötigen die Uhren, um zu funktionieren, zunächst einmal Licht und zwar am Besten Sonnenlicht.


Haltet eure Bering Solar Watch für ca. 1 Minute in die Sonne (bei freiem Himmel) oder für ca. 10 Minuten in eine helle Lichtquelle. (Glühlampe mit 30W). Dies wird dazu führen, dass sich die Uhr zu bewegen beginnt.

Der Akku wird durch den geringen Lichteinfluss nur kurz aufgeladen. Deswegen solltet Ihr die Uhr für die maximale Aufladung so lang einer Lichtquelle aussetzen:

Wie lange muss eine Bering Solar Uhr geladen werden für maximale Ganglaufzeit?

Folgende Ladezeiten  gelten bei einer Beleuchtung der Bering Solaruhr um die maximale Ganglaufzeit von 6 Monaten zu erhalten:

  • Bürolicht: Ladedauer 197 Stunden
  • 30W Lampe 70 cm Abstand: 43 Stunden
  • Bewölkter Himmel: 12 Stunden
  • Blauer Himmel: 6 Stunden

Folgende Akku Eigenschaften weißt Ihre Bering Solar Uhr auf

Überladungsschutz: Wurde die maximale Aufladung erreicht, dann wird ein Überspannungsschutz aktiviert, welcher den Akku der Uhr vor Verschleiß schützt.

Kein Batteriewechsel nötig: Eine Bering Solar Uhr Batterie hält zwischen 8 und 15 Jahren

Damit wissen Sie nun, wie Ihre Bering Uhr gestartet wird und wie lange es dauert die Uhr zu laden.

Kommentar schreiben

Senden

Kommentare

Axel Fabian
7 monate vor
Meine Uhr liegt seit dem Auspacken schon längere Zeit bei bewölktemL.G. Himmel auf der Fensterbank und jetzt schon 2 Stunden im Sonnenlicht. Es tut sich jedoch nichts. Soll ich noch länger warten oder die Uhr zurückgeben?
L. G. Axel
Like Gefällt mir like 1 Zitieren
Spickipedia Team
1 jahr vor
Hallo Renate,

wie in Text oben geschrieben:

Lange unter eine helle Lichtquelle legen, am Besten aber an einem sonnigen Tag direktem Sonnenlicht aussetzen. Dadurch sollte der Akku schnell geladen werden.

Lg
Like Gefällt mir Zitieren
Renate Pichler
1 jahr vor
Habe in Innsbruck bei Firma Ladstätter eine Damen Bering Solar Uhr gekauft und trotz Reklamation ist es unmöglich die Uhr zum durchgehenden Funktionieren zu bringen. Erklären Sie mir, wie man diese dauerhaft am Laufen hält.
Bin sehr enttäuscht und meines Erachtens ist diese Funktion nicht alltagstauglich!
Es grüßt Sie in der Hoffnung auf eine zufriedenstellende Lösung.
Renate Pichler
Like Gefällt mir like wow 3 Zitieren
 

 

Hat dir das geholfen?
Speichern Sie diese Seite als Lesezeichen, um sie später schnell wiederzufinden!

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

 

Folge uns auf Youtube

 

Über den Autor Manuel

 

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.