Auf vielen neuen Smartphones, auf welchen das Betriebssystem Android läuft kann unter Umständen eine Info-Meldung einmal oder mehrfach erscheinen, in welcher man über einen so genannten RCS Chat Service informiert wird. RCS steht dabei für Rich Communications und ist ein Dienst, der über die Dienste SMS, MMS und Video-Telefonie ähnliche Funktionen bereitstellen soll, wie zum Beispiel WhatsApp oder der Facebook-Messenger.

 

Der RCS Service hat sich allerdings nie so richtig etabliert, da viele Mobilfunkverträge noch Geld für das Versenden einer MMS oder der Videotelefonie verlangen.

Sollte also bei eurem Android Smartphone der RCS Chat Service bzw. die Rich Communications als Meldung erscheinen, dann kann man diese ganz einfach in den Systemeinstellungen der Nachrichten-App deaktivieren. Hier haben wir für euch die Anleitung für gängige Smartphones bereitgestellt:


1. Samsung Galaxy Geräte wie S8, S7, S6 und Note 8

Alte Android Versionen bis Android 10

RCS ausschalten

Öffnen Sie zunächst die Nachrichten-App vom Homescreen des Samsung Galaxy Smartphones. Navigieren Sie dann auf das Drei Punkte Symbol oben rechts und wählen Sie im Kontextmenü dann "Einstellungen" aus. Von dort geht es weiter auf:

  • Chat-Einstellungen --> Erweiterte Anrufe und Nachrichten

Deaktivieren Sie diese Option, indem Sie den Regler von "Ein" auf "Aus" stellen.

Ab Android 10 ist die Vorgehensweise wie folgt:

RCS deaktivieren

  1. Öffnen Sie die Einstellungen von Android.
  2. Navigieren Sie auf „Verbindungen“.
  3. Wählen Sie jetzt „Weitere Verbindungseinstellungen“ aus.
  4. Deaktivieren Sie bei „Rich Communications“ den Regler.

2. Huawei Smartphones wie Mate 10 Pro, P10, P9

Öffnen Sie vom Startbildschirm aus die Nachrichten-App, welche standardmäßig für SMS verwendet wird.  Navigieren Sie in der App auf "Einstellungen" und deaktivieren Sie dort dann den Dienst "Message +". Damit ist dann Rich Communications auf dem Huawei Smartphone inaktiv und es wird dadurch oftmals auch noch weniger Akkuleistung verbraucht.

3. HTC Geräte wie HTC U11

Öffnen Sie das Menü und dort die Einstellungen. Navigieren Sie dann wie folgt:

  • Apps --> Alle Apps 

Suchen Sie hier nun nach der App "Chat". Deaktivieren Sie die App anschließend.

4. Sony Xperia Smartphones aus der X und Z Reihe

Hier kann der RCS Dienst wie folgt beendet werden:

Navigiert in die Android Einstellungen und dort auf Apps --> Alle

Deaktiviert hier nun den "Messaging-Dienst"

Die oben beschriebenen Methoden gehen auch für andere Android Geräte, Meist ist nur der Name der entsprechenden untermenüs ein wenig anders getsrickt. Im Prinzip kann man den Dienst aber ähnlich deaktivieren. Wir hoffen, dass Ihr nun keine MEldung mehr auf eurem Android Smartphone in bezug auf die Rich Communications erhaltet.

Kommentar schreiben

Senden

Kommentare

René
12 monate vor
Sorry, aber RCS hat nichts mit MMS zu tun und wird anders abgerechnet, nämlich eben genau so wie WhatsApp, Signal, etc. auch: Es ist kostenlos und verbraucht unter Umständen mobile Daten. RCS ist zwar ein Providerseitiger Dienst, aber arbeitet so wie gängige Messenger auch als normaler Datendienst über das Internet. Es ist also egal was man für "SMS, MMS und Videotelefonie" zahlt. Auf RCS trifft das nicht zu. Im Wlan kostet es nichts, im Mobilfunknetz verbraucht es mobile Daten.
Like Gefällt mir Zitieren
 

 

Hat dir das geholfen?
Speichern Sie diese Seite als Lesezeichen, um sie später schnell wiederzufinden!

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

 

Folge uns auf Youtube

 

Über den Autor Manuel

 

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.