Auf vielen neuen Smartphones, auf welchen das Betriebssystem Android läuft kann unter Umständen eine Info-Meldung einmal oder mehrfach erscheinen, in welcher man über einen so genannten RCS Chat Service informiert wird. RCS steht dabei für Rich Communications und ist ein Dienst, der über die Dienste SMS, MMS und Video-Telefonie ähnliche Funktionen bereitstellen soll, wie zum Beispiel WhatsApp oder der Facebook-Messenger.

Der RCS Service hat sich allerdings nie so richtig etabliert, da viele Mobilfunkverträge noch Geld für das Versenden einer MMS oder der Videotelefonie verlangen. Sollte also bei eurem Android Smartphone der RCS Chat Service bzw. die Rich Communications als Meldung erscheinen, dann kann man diese ganz einfach in den Systemeinstellungen der Nachrichten-App deaktivieren. Hier haben wir für euch die Anleitung für gängige Smartphones bereitgestellt:

Mit einem der letzten Firmware Updates für das Samsung Galaxy S8, spätestens aber mit Android 8.0 Oreo wurde eine neue Funktion in der SMS Nachrichten-App implementiert. Es handelt sich dabei um die so genannten "Rich Communications", abgekürzt "RCS". Diese Funktion soll ähnlich dem Messenger Dienst WhatsApp funktionieren und erlauben, dass man innerhalb der Nachrichten App des Smartphones folgende Dienste nutzen kann: Einzel- und Gruppenchatnachrichten, Dateien und Live-Videos senden und empfangen.

Rich Communicatiosn auf dem S8 deaktivieren

Android 8.0

Auf einem Smartphone mit Android 8.0 Oreo kann es schon mal vorkommen, dass bestimmte Apps zu einem Fehlverhalten des kompletten Systems führen. So ist es zum Beispiel möglich, dass das Gerät nicht mehr reagiert, heiß wird, eine Fehlermeldung nicht mehr weg geht und vieles mehr. Hier hat man nun vielleicht sogar das Problem, dass man nicht mehr in die Einstellungen navigieren kann, um eine App, welche Auslöser dafür ist, zu deinstallieren.

Genau dann ist der "Sichere Modus" unter Android 8.0 Oreo gefragt. Wenn Sie diesen Modus während des Boot-Vorganges aktivieren, werden nur Apps und Systemdateien geladen, die ab Werk in der Firmware enthalten sind. Alle anderen Apps, die über einen App Market oder über APK installiert wurden, werden nicht in das Android 8.0 Oreo geladen. Dadurch ist es mit dem sicheren Modus störende oder fehlerhafte Apps einfach zu deinstallieren.

Unter Android 8.0 Oreo sieht man bei vielen Apps einen so genannten Indikator. Dieser ist als rote Ziffer rechts oben im App-Symbol zu sehen und soll den user darauf hinweisen, dass eine neue Benachrichtigung in der App enthalten ist. Ein solcher Indikator kann bei vielen Apps sichtbar sein, in der Regel aber bei Messenger Apps wie Facebook oder WhatsApp häufiger anzutreffen.

Dieser Indikator kann eine Benachrichtigung unterschiedlicher Art anzeigen. So ist es zum Beispiel möglich, dass in WhatsApp ein neuer Like, eine neue Nachricht, eine Freundschaftsanfrage etc. eingegangen ist. Möchte man nicht lange schauen, sondern den App Indikator bei der App gleich entfernen, so geht dies in Android 8.0 Oreo schnell und einfach:

Mit Android 8.0 Oreo lassen sich Benachrichtigungen noch leichter managen. So wird einem weiterhin direkt an der App ein kleiner Indikator angezeigt, der die Anzahl der ungelesenen Benachrichtigungen anzeigt. Bei vorherigen Android Versionen musste man nun die App öffnen und dort dann die entsprechende Benachrichtigung antippen. Je nachdem welche App das war, musste man also den Chat oder den Benachrichtigungsbereich öffnen.

Mit Android 8.0 Oreo geht das jetzt noch einfacher, wie man schön an unserem Beispiel mit der Facebook App sehen kann:

Mit dem Smartphone hört man gerne auch mal ein bisschen Musik und so ist es natürlich, dass man auf dem Samsung Galaxy Note 8 nache iner entsprechenden Musik App sucht. HIer werdet Ihr dann  allerdings sehr schnell feststellen, dass ab Werk keine solche App vorab installiert ist. Hat man vorher die Samsung Musik App genutzt, um seine MP3 Dateien oder seine Playlist zu hören, dann möchten wir euch hier nun beschreiben, wo man diese denn jetzt finden kann.

Die Musik App gibt es zum Glück im Galaxy App Store. Um diese auf dem Samsung Galaxy Note 8 zu installieren geht man dafür wie folgt vor:

Leider kann es doch auch mal passieren, dass der Akku des Samsung Galaxy S8 tief entladen wird. Hier zeigt die Akkuanzeige in Prozent erst 3%, 2%, 1% und dann 0%. Nach wenigen Sekunden ist dann das Samsung Galaxy S8 einfach abgeschaltet. Der Akku ist leer und noch viel schlimmer, er ist oft tief entladen. Das heißt, dass die Zellen des Akkus unter eine bestimmte Spannungsgrenze fallen. Diese ist aber notwendig, um zum Beispiel das Smartphone wieder aufzuladen.

In der Regel sollte man es tunlichst vermeiden, dass der Akku des Samsung Galaxy S8 tief entladen wird. Leider passiert es halt doch mal und aus diesem Grund haben wir hier für euch einen Tipp, der das Gerät in der Regel wieder beleben kann. Hier ist es als Hintergrundinfo wichtig, dass dieser Trick so bald wie möglich angewendet werden sollte. Denn liegt das S8 über mehrere Tage, dann verschlimmert sich die Tiefentladung des Akkus noch mehr.

Wenn man in Android 8.0 Oreo eine neue Benachrichtigung durch eine App erhält, dann wird einem neben einem Eintrag in der Statusleiste auch noch ein kleiner App-Indikator direkt an der App eingeblendet. Dieser verbleibt dort so lange, bis man die Benachrichtigung gelesen hat. Ein ganz nützliches Feature, das einen zusätzlich an ungelesene Benachrichtigungen erinnert.

Vielleicht aber stört euch dieser App Indikator, weil Ihr ständig neue Benachrichtigungen zum Beispiel in WhatsApp oder in Facebook erhaltet. Vielleicht gibt es ja auch einen anderen Grund, egal! Wir zeigen euch hier, wie man diesen App Indikator unter Android 8.0 Oreo komplett deaktivieren kann:

Nicht alle Apps, die man auf dem Samsung Galaxy S8 installiert hat, nutzt man jeden Tag. Viele davon sind aber trotzdem so wichtig, dass man diese nicht deinstallieren mag. Was macht man also mit diesen Apps, damit das Menü bzw. der Homescreen aufgeräumter aussehen?

Neben der Option diese Apps in einen Ordner zu packen, gibt es auch die Möglichkeit diese einfach auszublenden. Das funktioniert in den Android Einstellungen des Samsung Galaxy S8 wie folgt: