Wer bereits ein Firmware Update auf Android 9.0 Pie auf seinem Huawei P20 Pro erhalten hat, der sollte unbedingt vor der Aufnahme der nächsten Videos und Fotos einen Blick in die Einstellungen der Kamera-App werfen. Denn bei einigen Usern kann es vorkommen, dass durch das Android 9.0 Pie Update die Auflösung für Foto und Video verändert wurden.

Gerade dann, wenn man das Update über OTA durchgeführt und keinen Werksreset durchgeführt hat.

Mit der Sim Karte kann man auf einem Smartphone wie dem Samsung Galaxy A9 die Telefon- und Internetfunktion verwenden. Ohne diese Sim Karte kann keine VErbindung zu einem Mobilfunknetz hergestellt werden. In der Regel hat man eine solche Sim Karte bereits, ob diese allerdings auch in das neue Samsung Galaxy A9 passt, das wollen wir hier für Sie klären.

Die Frage die man hier stellen muss ist:

Welches Sim Karten Format wird von dem neuen Samsung Galaxy A9 benötigt?

Das Samsung Galaxy A9 ist das Smartphone mit der ersten Quad-Kamera auf der Rückseite und ist mit 128 GB internem Speicher ausgestattet. Installiert ist natürlich we bei Samsung üblich das Android Betriebssystem. Mit diesem ist es daher selbstverständlich auch möglich Screenshots aufzunehmen.

Ein Screenshot, auch unter dem Namen "Bildschirmfoto" oder Hardcopy bekannt, nimmt euren aktuell angezeigten Bildschirminhalt auf. Das ist sehr nützlich, denn so kann man wichtige Informationen, die man gerade angezeigt bekommt abfotografieren, speichern oder direkt an Freunde Bekannte etc. weiterleiten.

Wer ein Samsung Galaxy S8 besitzt und immer gerne vorne mit dabei ist, was neue Android Versionen angeht, der möchte nun sehr wahrscheinlich wissen, wann das Gerät denn endlich das neue Android 9.0 Pie erhält. Es gibt hierzu bereits Informationen, allerdings muss man immer bedenken, dass sich diese Vorhersagen verschieben können.

Der Termin von Android 9.0 Pie für das Samsung Galaxy S8 ist aktuell für den Monat März 2019 angesetzt. Hier soll das Rollout starten, was bedeutet, dass es sich unter Umständen bis in den April hinziehen kann.

Auf dem Samsung Galaxy S9 ist bereits Android 9.0 Pie verfügbar und es gibt natürlich einige Änderungen, die das Update mit sich bringt. Nicht alle sind gut und dazu gehört mit Sicherheit auch die Thematik "App-Symbolrahmen.

So werden sich viele User eines Samsung Galaxy S9 mit Android 9.0 Pie fragen, ob man denn den App-Symbolrahmen deaktivieren kann. Denn dies war ja mit Android Oreo noch möglich.

Samsung Galaxy S9 Symbole mit Rahmen deaktivieren möglich?

Haben Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S9 den Wunsch nach einem alternativen Aussehen der Oberfläche und den App-Symbolen, dann macht es Sinn sich entweder mit einem alternativen Launcher zu beschäftigen oder noch einfacher mit so genannten Themes.

Themes sind Designpakete, die man für das Samsung Galaxy S9 herunterladen kann. Diese können kostenlos sein oder aber wenige Euro kosten.

Wer auf seinem Samsung Galaxy S9 das neue Android 9.0 Pie installiert hat, der wird nun auch mit neuen App-Symbolen konfrontiert sein. Diese sind wieder wesentlich verspielter und nicht mehr so "erwachsen", wie man das noch Android Oreo kennt. User denen die Optik der Android Oberfläche wichtig ist, die stören diese Symbole vielleicht.

Deswegen wird man nun vielleicht fragen: Wie kann ich die alten Symbole wiederherstellen?

Das Samsung Galaxy S9 hat bereits das Update auf das neue Android System bekommen. Allerdings ändert sich mit Android 9.0 Pie auch, dass die Uhr in der Statusleiste an Stelle von ganz rechts, nun ganz links angezeigt wird. Das ist störend, denn so denkt man nun sehr häufig, dass man eine neue Beachrichtigung hat.

Denn auf der linken Seite wurden stets die neuen Benachrichtigungen in der Statusleiste angezeigt.

Es gibt aktuell Meldungen dazu, dass Huawei für das Huawei P20 Pro das Update auf Android 9.0 ausrollt. Dies geschieht immer in Wellen, sodass die Update-Server nicht ausgebremst werden. Deswegen haben nicht alle User bislang ein Update bekommen. Allerdings sieht es im Moment so aus, dass nur ein bruchteil der P20 Pro Besitzer das Update erhalten hat.

So hat unser Testgerät ohne Branding das Android 9.0 Update bislang noch nicht bekommen.  Auch andere User sind noch nicht versorgt worden, egal ob ein Branding vorhanden ist oder nicht. Wir sind gespannt, wie lange es nun nach der Ankündigung seitens Huawei dauern wird, bis das Update tatsächlich auf dem Huawei P20 Pro installiert werden kann.

Mit dem Huawei Mate 20 Pro können Sie mittels der integrierten Hauptkamera auch Fotos im RAW-Format aufnehmen.

Diese unkomprimierten Bilder sind ideal geeignet, um diese nachträglich zu bearbeiten, da mehr Bildinformationen als bei einem JPEG Foto gespeichert bleiben.

So kann man mehr aus der Kamera des Huawei Mate 20 Pro herausholen